+49 9131 93406-40 Rückruf Support Downloadbereich Kontakt Newsletter
| Kontakt | Thieme Gruppe

Neubogen aus dem Fachgebiet Orthopädie & Unfallchirurgie

Neuer Bogen „Operative Behandlung bei Charcot-Fuß und Diabetischem Fuß-Syndrom (Sk 53)“ ab sofort verfügbar.

Bei einer Charcot-Arthropathie kann es spontan, d.h. ohne einen akuten Unfall zu Knochenbrüchen und zu Fehlstellungen am Fuß oder Sprunggelenk kommen. Besonders häufig sind Diabetiker betroffen, aber auch Nervenschädigungen aufgrund anderer Ursachen können Auslöser sein. Aufgrund der fehlenden Schmerzwahrnehmung verläuft die Erkrankung oft zunächst vom Patienten unbemerkt, sodass dann operative Eingriffe erforderlich sind.

Der Neubogen „Operative Behandlung bei Charcot-Fuß und Diabetischem Fuß-Syndrom (Sk 53)“ unterstützt das Aufklärungsgespräch mit Patienten, bei denen aufgrund eines diabetischen, erblichen, idiopathischen bzw. originären Charcot-Fußes oder aufgrund eines diabetischen-Fuß-Syndroms Eingriffe an Weichteilen und Knochen bzw. Amputationen im Fuß- und Unterschenkelbereich erforderlich sind. Zahlreiche Abbildungen verdeutlichen häufige Operations- und Amputationstechniken.

Zum Aufklärungsbogen


Bleiben Sie informiert:
Der Thieme Compliance Newsletter