+49 9131 93406-40 Rückruf Support Downloadbereich Kontakt Newsletter
| Kontakt | Thieme Gruppe

Einverständniserklärung zur Anwesenheit eines Medizinprodukteberaters während der Operation

Information des Patienten über die Anwesenheit einer externen Person während der Operation zur Implantation/Anwendung eines Medizinprodukts.

Medizinprodukteberater (MPB) sind häufig während der Operation zur Implantation von Hüft-, Knieprothesen oder Herzschrittmachern bzw. ICDs anwesend, um Ärzte und das medizinische Fachpersonal in der sachgerechten Handhabung der Medizinprodukte einzuweisen. Über die Anwesenheit des MPB sollte der Patient aufgeklärt werden, da er den Arzt gegenüber dem MPB von seiner Schweigepflicht entbinden muss. Denn allein durch die Anwesenheit des MPB im Operationssaal erhält dieser Einblick in sensible, patientenbezogene Daten. Der Arzt sollte den Patienten informieren, warum die Anwesenheit notwendig ist und welche Funktion der MPB während der Operation übernimmt.
Der Aufklärungsbogen Dok MPB 1 „Einverständniserklärung zur Anwesenheit eines Medizinprodukteberaters während der Operation‟ informiert den Patienten über diesen Sachverhalt und weist auch auf den Datenschutz hin.

Zum Aufklärungsbogen

Thieme einfach besser