+49 9131 93406-40 Rückruf Support Downloadbereich Kontakt Newsletter
| Kontakt | Thieme Gruppe

E-ConsentPro mobile - Wichtige Informationen zum Update auf Version 2.9

Die aktuellen Versionen der Apps "Anamnese mobil 2.7+" und "Aufklärung mobil 2.7+" stehen Ihnen ab sofort im Apple App Store oder Google Play Store zur Verfügung. Bitte prüfen Sie zuerst, welche Version Sie aktuell im Einsatz haben. Je nach Version unterscheidet sich das Updateverfahren.

 

Sie haben Version 2.7 oder 2.8 im Einsatz?

Je nach Konfiguration Ihres Tablets erfolgt die Aktualisierung automatisch oder muss manuell ausgelöst werden.

 

Sie haben Version 2.6 oder älter im Einsatz?

Wir bitten Sie, sich an die unten beschriebene Vorgehensweise zu halten.

Bitte beachten Sie:

»

Sollten Sie die Patientenquittung bei der digitalen Patientenaufklärung verwenden, so sollten Sie VOR dem Update alle noch offenen Aufklärungen abschließen. Sofern Sie das Update auf Version 2.9 durchführen und noch offene Aufklärungsvorgänge in der Arbeitsliste Patient vorhanden sind, wird für diese offenen Vorgänge KEINE Patientenquittung generiert. Für neu zugewiesene Aufklärungsvorgänge steht Ihnen die Patientenquittung wieder wie gewohnt zur Verfügung.

» Prüfen Sie zunächst die Systemvoraussetzungen in Bezug auf den Server, die Clients und speziell auf die mobilen Endgeräte. Ältere Modelle sind ggf. nicht mehr kompatibel.
» Die aktuellen Apps "Anamnese mobil 2.7+" und "Aufklärung mobil 2.7+" sind AUSSCHLIEßLICH abwärtskompatibel zu einem bestehenden E-ConsentPro Server Version 2.7.
» Die Apps stehen im Apple App Store und Google Play Store als "Anamnese mobil 2.7+" und "Aufklärung mobil 2.7+" bereit.
» Die alten Apps "Anamnese mobil" und "Aufklärung mobil" erhalten kein Update.


Das bedeutet für Sie:

» Die aktuellen Apps "Anamnese mobil 2.7+" und "Aufklärung mobil 2.7+" können (zur Vorbereitung des Updates) parallel zu den alten Apps "Anamnese mobil" und "Aufklärung mobil" auf den mobilen Endgeräten installiert sein.
» Die alten Apps "Anamnese mobil" und "Aufklärung mobil" sollten nach Abschluss des E-ConsentPro Server Updates auf jedem mobilen Endgerät deinstalliert werden.
» Die Apps "Anamnese mobil 2.7+" und "Aufklärung mobil 2.7+" müssen erneut mit dem E-ConsentPro Server verbunden werden (URL-Ersteinrichtung).
» Wir empfehlen, das E-ConsentPro Server Update parallel zur Inbetriebnahme der neuen Apps durchzuführen.
» Planen Sie bitte ein entsprechendes Wartungsfenster ein. In diesem Zeitraum steht die digitale Patientenaufklärung mit E-ConsentPro mobile nicht zur Verfügung.

Schritt-für-Schritt Anleitung

Sie finden alle notwendigen Informationen zum Update in folgender Anleitung:

Updateanleitung E-ConsentPro-Familie 2.9

Informationen zur URL-Schnittstelle finden Sie unserer Installationsanleitung:

Installationsanleitung E-ConsentPro-Familie 2.9

Thieme einfach besser