Please enable JavaScript to view this site.

Navigation: Administration > Schnittstellen

GDT und VDDS-Schnittstelle

Scroll Zurück Haupt Vor Mehr


Admin

Die nachfolgende Beschreibung soll zeigen, wie Sie das E-ConsentPro-Grundmodul über eine GDT- oder VDDS-Schnittstelle in Ihre Praxisverwaltungssoftware (PVS/KIS) einbinden können.

E-ConsentPro stellt Schnittstellen zur Verfügung, über die Patientendaten aus einem PVS in E-ConsentPro importiert werden können. Die Funktion der Schnittstellen hängt von den Vorgaben des jeweiligen Herstellers ab.

GDT und VDDS sind standardisierte Schnittstellen, die von einem bundesweiten Arbeitskreis (BDT/GDT) oder Bundesverband (VDDS) weiterentwickelt werden. Weitere Informationen zu diesen Standards erhalten Sie vom entsprechenden Arbeitskreis oder Bundesverband.

Voraussetzungen

Eine laut unserer Versionsübersicht unterstützte Version der E-ConsentPro.
Siehe: https://thieme-compliance.de/de/support/versionsuebersicht/

Ihre E-ConsentPro-Lizenz beinhaltet die GDT- bzw. VDDS-Schnittstelle und Sie haben diese in den Globalen Einstellungen aktiviert.

Die gewünschte Schnittstelle ist auch in Ihrem Praxisverwaltungssystem (PVS) freigeschaltet (eventuell mit Kosten verbunden).

Unterstützt werden GDT 2.1 sowie VDDS 1.4.

 

Themen:

Generelle Funktionsweise

Allgemeine Information

Datenschutzhinweise

GDT-Schnittstelle

VDDS-Schnittstelle

Impressum | Datenschutz | Kontakt | © Thieme Compliance GmbH 2021